Nach dem mein Büro nun ein paar Monate eingerichtet ist wollte ich es ein wenig aufwerten. Aber wie? Bilder aufängen? Streichen? Regale? Wenn Bilder, was für Bilder? Nach langem hin und her bin ich zu dem Entschluss gekommen, ich brauche etwas, was mich wiederspiegelt… Und damit kam ich auf die Idee etwas in Richtung Marvel Comics an meine Wand zu bringen.

Spätestens nach dem großen Kino Blockbuster im April dürfen die Avengers den meisten ein Begriff sein. Was aber nicht alle wissen dürften, ist die Tatsache das die Avengers über die Jahre immer wieder wechselnde Mitglieder hatten. Neben Captain America, Ironman, Thor und Hulk, waren auch Scarlett Witch, Ms. Marvel, Spider-Man, Captain Britain und sogar der etwas knurrige Wolverine teil des Teams. Und da Wolverine einer meiner Lieblings-Charaktere ist, musste er mit von der Partie sein.

Das passende Motiv zu finden ist meist schwerer als die Umsetzung selbst. Nach einer langen Suche auf diversen Webseiten wurde ich bei Alvin Lee fündig. Die Skizze der fünf Avengers (v. l. n. r. Wolverine, Scarlett Witch, Captain Americas, Ironman, Thor und Hulk) brachte mich auf die Idee, diese zu vektorisieren und als matt weißen Folienplott auf einen anthrazitfarbenen Untergrund zu kleben. Die Vektorisierung war mit Hilfe von Adobe Illustrator recht schnell möglich. Auch wenn ich einige Details entfernen musste.

Durch die Unterstützung von Christoph Kneip (CK Werbetechnik) war das Plotten und ausheben der Folie ebenso schnell erledigt. Das alleinige anbringen der Plotts an die Wand war da schon etwas schwieriger, aber Dank Rakel und meinen Fön (welchen ich – aus gegebenem Anlass – wirklich seeeehr selten nutze…) zieren die fünf nun mein Büro. Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zu frieden und freue mich jedes mal aufs Neue, wenn ich meine Wand betrachte.

Vielen Dank an CK Werbetechnik für die Unterstützung beim Plotten und ausheben. Und auch ein Dank an Alvin Lee, der keine Ahnung hat das ich eine seiner Avengers Skizzen vektorisiert habe und diese nun mein Büro schmückt.