Erste Schritte im Color Management

designafroDesignerhilfe

 

Erste Schritte im Color Management

by designafro



Color Management ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Besonders in Agenturen ist es häufig so, dass keine Zeit da ist oder keine Notwendigkeit in Color Management gesehen wird. Was meiner Meinung nach doch recht kurzsichtig ist. Auch wenn man eine gute Lithoanstalt hat, kann man sich so einiges Geld sparen. Denn wenn man selbst diverse Farbkorrekturen usw. durchführen kann benötigt man keine zusätzlichen externen. Was nicht heißt das man sie sich komplett sparen kann. Denn für manche Dinge sollte man diese doch besser nutzen. Allein was den bösen Faktor Zeit betrifft.

 
 

Der Anfang


So, nun aber genug mit dem Vorgeplänkel! Jetzt geht es ans eingemachte. Ich habe euch hier ein kleines Rund-um-sorglos-Paket hinterlegt, welche ihr euch downloaden könnt und damit euer System (Adobe Creative Suite) perfekt eingestellt ist.
!Aber Vorsicht! Unterschiedliche Druckverfahren benötigen andere Profile und Einstellungen. Meine Standardeinstellungen beziehen sich auf den Bogenoffset (ISOCoated_v2).

 
 

Der Workflow


Ich arbeite mit einem RGB-Workflow. Dies bedeutet das alle Bilddaten im RGB-Format – um genau zu sein im sRGB-Format – bis zur Ausgabe für den Druck gehalten werden. Häufig wird auch ECI-RGB v2 genutzt, welches recht neu ist. Dort habe ich aber festgestellt das es bei der Umwandlung zu unschönen Farbverschiebungen in Haut- und Rottönen kommen kann. Das gleiche gilt für Adobe-RGB, da diese beiden Farbräume einfach größer sind als der ISOCoated- und sRGB-Farbraum sind.



Für Fotografen sind hingegen ECI-RGB und Adobe-RGB recht sinnvoll. Denn damit können viel mehr Farbinformationen wiedergegeben werden (sofern ein entsprechender Monitor vorhanden ist).

 
 

Die Einstellungen


Erst einmal entpackt ihr die von mir bereitgestellten Daten und geht wie folgt vor:

Installiert die Dateien „eciRGB_v2.icc“ (sofern ihr mit diesem Farbraum arbeiten wollt, der sRGB ist schon auf jedem PC installiert) und „ISOcoated_v2_eci.icc“ mit einem Rechtsklick auf die Dateien.

Dann kopiert die Datei „ISOcoated_v2_eci_2011.csf“ in die Zwischenablage

öffnet PS, AI oder ID

wählt Bearbeiten -> Farbeinstellungen

dort auf „Laden“ klicken und in das sich öffnende Fenster die Datei die Ihr vorher kopiert habt einfügen (dies klappt bei Mac und Win gleichermaßen)

diese dann auswählen und mit „Laden“ bestätigen

Nach dem einladen sollten nun eure Einstellungen so aussehen:



Natürlich müsst Ihr nicht meine Dateien nutzen, sondern könnt die Einstellungen selbst vornehmen wie Sie auf dem Bild zu sehen sind.

 
 

Die Synchronisation


Eure Einstellungen müsst Ihr dann nur noch per Bridge synchronisieren und fertig und dies geht so:

Bridge öffnen

Bearbeiten > Creative Suite Einstellungen auswählen

Dort das ISOcoated_v2_eci aus der Liste auswählen und Anwenden klicken

Nun sollten alle Programme PS, AI und ID mit den Farbeinstellungen synchronisiert sein. Dies erkennt man oben links an dem Kreis.



Es wird nun anfangs natürlich Warnungen beim öffnen von alten Dokumenten geben, das die Datei in einem anderen Farbraum angelegt ist. Aber diese kann man dann konvertieren lassen.

Für die unter Euch, die Ihren Monitor selbst kalibrieren, sind nun folgende Einstellungen beim kalibrieren einzustellen:

  • Kelvin: 5.800
  • Gamma: 2.2
  • Helligkeit: 100-120
 
 

Die PDF-Druckdaten-Ausgabe


Nun habt ihr alle schön eingestellt und bleibt in der Farbwiedergabe immer konsistent. Was macht ihr aber wenn ihr die Daten nun in den Druck geben wollt? Egal ob es Flyeralarm, die Druckerei oder die Druckerei im Dorf, alle Unterstützen PDFs mit eingebeteten Profilen. Somit findet ihr hier noch eine Sammlung von PDF_Druck_Voreinstellungen.

So ich hoffe ich konnte euch helfen und ihr fandet es interessant und lehrsam. Viel Spaß und Erfolg mit euren neuen Color Management Einstellungen. 🙂

Hier noch ein Link wenn euch Color Management interessiert: Außerdem noch die Seite der ECI, dort bekommt ihr alle Profil die man für die Druckvorstufe benötigt.

 
 

Diese Beiträge könnten
dir auch Helfen

Brauchst Du noch weiter Hilfe? Dann schau mal hier nach.